Hundekorb.org

Ihre Seite zum Thema Hundekörbe und
Hundebetten für den besten Freund des Menschen

Der richtige Platz für den Hundekorb

Der Korb sollte auf jeden Fall vor Zugluft geschützt sein. Denn ein zugiger Platz führt zu häufigen Entzündungen an Augen und Ohren. Deshalb stellt man das Hundebett möglichst nicht vor offene Fenster oder in die Nähe der Türschlitze. Ebenso sollte man zugige Treppenhäuser auf jeden Fall für den Standort des Hundekörbchens meiden. Wer ganz sicher gehen möchte, dass der Platz für das Hundekissen nicht zugig ist, der kann mit einer Kerze einen einfachen Trick ausprobieren. Stellt man die brennende Kerze an den gewünschten Ort für das Hundebett und wartet, bis sich die Luft beruhigt hat, dann sollte die Flamme nicht ausschließlich zu einer Seite ausschlagen. Ist dies aber dennoch der Fall, dann spricht das für Zugluft. Der Hundekorb sollte auf jeden Fall an einen anderen Platz gestellt werden.

Wer jetzt allerdings denkt, der Hundekorb ist neben der Heizung gut aufgehoben, der liegt auch falsch. Denn schläft das Tier auf seinem Hundebett direkt neben der sehr trockenen Heizungsluft, dann schadet das seinen Atemwegen und den Augen ebenfalls. Am besten steht das Hundekörbchen also in einer Ecke des Raumes, in dem sich auch die Familie oft aufhält, dabei aber geschützt vor zu trockener und vor zugiger Luft. Dann kann der Hund in seinem Hundebett optimal ausschlafen.

Besonders älteren Hunden sollte man den Hundekorb auf den Boden des Zimmers stellen. Denn während junge Vierbeiner noch für ihr Leben gern auf Stühle und Tische springen, sind die alten Hunde froh, wenn ihnen das erspart bleibt. Hohe Stufen sind ihnen ein Gräuel, da möchten sie nicht auch noch in ihren Hundekorb springen müssen. Aber auch junge und vitale Hunde schlafen, im Gegensatz zu Katzen, gerne bodennah und sind mit einem Hundekorb auf dem Fußboden sehr zufrieden.

Ein Tier, das schlafend in seinem Hundebett liegt, möchte ungern gestört werden. Das gilt für Welpen ebenso wie für ausgewachsene Tiere. Man tut seinem Hund also keinen Gefallen, wenn man ihn nicht in Ruhe auf seinem Hundekissen ausschlafen lässt. Auch Kinder sollten akzeptieren, dass sie ihren Liebling in Ruhe lassen, wenn er in seinem Hundekörbchen liegt. Sobald der Hund merkt, dass es um ihn herum spannend wird, dann wird er sowieso schnell von selber wieder wach.

 

Diese Seite Bookmarken bei
bookmarken bei Mr. Wongbookmarken bei Yiggbookmarken bei Yahoobookmarken bei Googlebookmarken bei Favitbookmarken bei Favoritenbookmarken bei Diggbookmarken bei Newsiderbookmarken bei Shop-Bookmarksbookmarken bei Seoiggbookmarken bei SumaXL.debookmarken bei Technoratibookmarken bei Slashdotbookmarken bei Del.icio.usbookmarken bei Oneviewbookmarken bei Newskick

Copyright 2006 Hundekorb.org | Impressum